Lactat-Test

 

Werden bei der sportlichen Belastung bzw. Training Kohlenhydrate als Energieträger ohne Sauerstoff (Anaerob) verbrannt, entsteht im Muskel Lactat (die Milchsäure). Der uns allen bekannte Muskelkater ist die Folge von Lactatbildung.

 

Lactat kann man im Blut messen und hilft bei der Bestimmung der anaeroben Schwelle. Der Zeitpunkt des Auftretens und der Grad der Übersäuerung gibt wichtige Auskünfte zur Steuerung des Trainings unter Berücksichtigung des Pulsschlages (Herzfrequenz). Zur Bestimmung des Lactats wird unter Belastung ein Blutstropfen aus dem Ohrläppchen entnommen.

 

<< zurück

Kardiologische Praxis Blankenese
Dr. Wessolowski

Tel. 040 - 86 66 28 14
Fax 040 - 86 66 28 09
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechzeiten:
Mo. - Fr. 8 - 13 Uhr
Mo., Di., Do. 14 - 17 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung

Download Anfahrtsskizze (PDF)
Anfahrt mit dem HVV (Link)